Drucken

Funktionsweise von Wärmepumpen

Mit einer Einheit Strom kann eine Wärmepumpe je nach Wärmequelle zwei bis fünf Einheiten Wärme erzeugen.

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe gleicht derjenigen eines Kühlschranks. Der Kühlschrank heizt die Umgebung auf und kühlt in seinem Innern.

Dasselbe macht die Wärmepumpe, wobei der Luft, der Erde oder dem Wasser Wärme entzogen und diese im Gebäude abgegeben wird.

Zusätzlich dazu erhöht die Wärmepumpe die tiefe Wärmequellentemperatur dank einem Kreislaufprozess mit Kompression und Wärmeübertragung auf das Niveau der Heiztemperatur. 

Animation vergrössern